Dect Telefonanlage

By | 2020

Dect Telefonanlage 2022: Fritz!Box 7490, 7390 und Co.

Workshop: So richten Sie im Handumdrehen Ihre Fritz!Box als Basisstation für Ihre Smartphones und Dect -Telefone ein

Dect TelefonanlageNeben Schnurlosen Telefonen lassen sich auch Smartphones über die Dect -Basisstation der Fritz!Box nutzen und komplett integrieren. Hierzu benötigen Sie weiterhin die Fritz!App Fon. In unserem Workshop erfahren Sie alles über die Installation der Telefonanlage in der Konfiguration mit der aktuellen Firmware Fritz!OS 6.20. Die Fritz!Box-Modelle Fon WLAN 7490, 7390 (und 7270) von AVM sind technische Geräte auf höchstem Niveau, wie vorhin beschrieben, bieten Sie weit mehr Zusatzmöglichkeiten, als, als reine DSL-Router genutzt zu werden. Der Hersteller der Geräte hat sich damit auf die aktuellen Entwicklungen in der Telekommunikationsbranche eingestellt und lässt alle Möglichkeiten für Sie offen.

Im Detail:

Neben der normalen Funktionalität, bieten die Systeme auch rudimentäre NAS-Funktionalität, um einen erweiterten Speicher zur Verfügung zu stellen. Die beiden Router besitzen RJ-11 und TAE-Schnittstellen für normalen analogen und ISDN Anschluss.

ISDN:

In einem ISDN Gerät bzw der Telefonanlage lassen sich mehrfache Telefone, Faxgeräte und Anrufbeantworter miteinander verschalten. Üblicherweise finden sich ISDN Systeme in großen Büros. Neben diesen Fähigkeiten bieten sie auch noch die Möglichkeit über den genannten GAP-Standard mit DECT-Telefonen zu kommunizieren, es handelt sich dabei um ein einheitliches Protokoll mit dem sich normalerweise nur DECT-Telefone untereinander verbinden und verständigen können. Nicht zu vergessen die VoiP Gesprächsmöglichkeit, die jedoch inzwischen zum Standard gehört.

DSL-RouterHeutzutage sind die meisten TK-Anlagen (Hausinterne Telefonanlagen) auch Telefonanlagen mit zugeschaltetem DSL-Router, um einen entsprechenden breitbandigen Internetanschluss zu gewährleisten und direkt zu integrieren.
Vielen größeren Haushalten genügt es heute nicht mehr einfach ein paar Telefone miteinander zu verbinden. In Zeiten der Handys, Tablets und Smart-TVs wird eine immer stabilere und variable Technologie gefordert. Mit einer normalen Anlage geht das nicht, jedoch wird mit einer TK-Anlage ein Bindeglied geschaffen um diese Probleme zu umgehen. So können Telefon, Faxgerät und Anrufbeantworter mit Leichtigkeit miteinander verbunden werden. Der Vorteil von ISDN ist es, dass die Datenübertragung üblicherweise schneller ist als bei analogen Geräten und macht einen Router unnötig. Doch vielen Haushalten reicht die angebotene Geschwindigkeit nicht, das macht den Einsatz von TK-Anlagen mit geschaltetem DSL-Router nötig, welcher über eine (abhängig vom geschalteten DSL-Zugang) eine starke Bandbreite anbieten kann für die Internetnutzung. Zudem reicht eine einfache Verdopplung der gleichzeitig zu führenden Telefonate nicht, sondern alles soll parallel laufen ohne sich zu behindern.

Ein moderner TK-Router bietet neben Anschlüssen für analoge Telefone, ISDN auch über einen Zugang zu IP-Telefonie. Hiermit wird das VoiP (Voice over IP) möglich- eine ausgesprochen kostengünstige Angelegenheit, vor allem fürs Ausland und Konferenzgespräche. LCS (Least Cost Router) werden fälschlicherweise oft zu den Telefonanlagen gezählt, sind jedoch nur Ergänzungen dazu, da es sich um zwischengeschaltete Wahlmodule mit Zugang zu einer Datenbank zum Preisvergleich von aktuellen Tarifen, handelt. Auch wenn es sich um eine sinnvolle Anlage handelt für Vieltelefonierer, ist es jedoch keine eigenständige Anlage oder Schaltzentrale wie ein TK-Router.

An einem ISDN-Gerät kann lediglich ein ISDN-Anschluss mit ISDN-Netz erfolgen. Dabei wird die Rufnummer vom Netzbetreiber verborgen. Über den Netzbetreiber werden auch die entsprechenden Durchwahlnummern der Rumpfnummer (Hauptanlage) vergeben, von der aus jedes Telefon eine persönliche Nummer erhält von der aus in beide Richtungen telefoniert werden kann (Durchwahl). Dect -/Schnurlostelefone sind inzwischen deutscher Anschluss Dect - bzw. SchnurlostelefoneStandard. Die Vorteile liegen dabei wortwörtlich auf der Hand. Eine erhöhte Mobilität im Haus und kein lästiger Kabelsalat sind bereits ausreichend für einen Kauf eines Schnurlosen Telefons.

Daneben bietet sich natürlich der Vorteil mehrere Mobilteile mit dem gleichen Anschluss (eine Basisstation reicht bereits) zu verbinden. Inzwischen ist die Sprachqualität den Kabelgeräten auch kein bisschen mehr hinterher und erfreut sich daher einer ausgesprochenen Beliebtheit. Das hat zur Folge, dass die Auswahl inzwischen riesig ist, manch einer ist da leicht überfordert bei der Auswahl des richtigen Gerätes. Zu den normalen Verbindungen mit guter Qualität haben sich auch Technologien, wie die HD-Telefonie und das CAT-ig Standard gereiht. Diese sind als die Oberklasse der Gesprächsqualität zu sehen. Dies funktioniert jedoch ausschließlich wie gewünscht, wenn beide Anschlüsse die gleiche Technologie besitzen. Noch hat sich die HD-Telefonie noch nicht so weit ausgebreitet, dass sich eine Anschaffung lohnen würde.

Wussten Sie schon, dass Sie Ihr Mobilteil sogar mit in die Arbeit nehmen können? Dafür muss am Arbeitsort lediglich eine DECT-Telefonanlage installiert sein und Ihr Mobilteil ein so genanntes Multi-Base oder Multi-Environment unterstützen, schon können Sie sich damit “einklinken” und sind über ihre Festnetznummer erreichbar.
Der klare Vorteil der DECT-Anlagen ist wie vorhin angesprochen, die Möglichkeit der sehr einfachen Erweiterung der Telefonanlage. Es wird lediglich eine ausreichend gute Basisstation benötigt sowie die zu integrierenden schnurlosen Telefone mit GAP-Standard Unterstützung (Generic Access Profile). Dieser Standard ermöglicht es Marken und Hersteller übergreifend die Geräte zu verbinden und lässt somit die Auswahl an Geräten offen.

 zurück zum Dect Telefon Vergleich 2022